„Danke Schiri“: FVM ehrte Unparteiische

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) zeichneten Ende Februar im Rahmen der Aktion „Danke Schiri“ 24 Schiedsrichter*innen der neun Fußballkreis im FVM aus – stellvertretend für alle Unparteiischen, die für den Fußball unverzichtbar sind und für ihre Leistungen Respekt und Dank verdienen.

„Danke Schiri“: FVM ehrte Unparteiische

In den drei Kategorien „Schiedsrichterinnen“, „Schiedsrichter U50“ und „Schiedsrichter Ü50“ wurde pro Kreis je ein Schiedsrichter bzw. eine Schiedsrichterin geehrt, zudem zeichnete der FVM je einen Landessieger aus: Ella Katharina Petzold (Kreis Bonn), Christian Müller (Kreis Euskirchen; U50) und Heinz Wendeler (Kreis Berg, Ü50) dürfen sich auf eine Ehrung des DFB in Frankfurt freuen.

In der Niederlassung des DFB-Partners Dekra in Köln ehrten FVM-Präsident Bernd Neuendorf und Dekra-Niederlassungsleiter Klaus Timpe gemeinsam mit dem Spitzenschiedsrichter Sascha Stegemann sowie dem Öffentlichkeitsbeauftragten des Verbandsspielausschusses, Sven Körfer, die anwesenden Unparteiischen aus den Kreisen stellvertretend für alle Schiedsrichter.

Neuendorf resümierte im Anschluss an die Ehrung: „Unsere Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter setzen sich mit großem Engagement für den Fußball ein. Ich bin froh, dass wir gemeinsam mit der DEKRA jedes Jahr einige von ihnen für ihre besonderen Leistungen auszeichnen und dadurch stellvertretend das gesamte Schiedsrichterwesen ehren können.“

DFB- und FIFA-Schiedsrichter Sascha Stegemann, der in der 1. Bundesliga auf dem Platz steht und auch Spiele auf internationaler Ebene leitet, wandte sich in einer kurzen Rede an seine Kolleginnen und Kollegen und betonte dabei: „Die wahren Helden pfeifen Kreisliga!“

Folgende Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter wurden geehrt:

Schiedsrichterinnen: Ella Katharina Petzold (Kreis Bonn), Vasiliki Xantopoulou (Kreis Sieg), Jaqueline Fesel (Kreis Euskirchen), Ruth Butzen (Kreis Aachen), Eva Kastenholz (Kreis Düren), Ulrike Zumahr (Kreis Heinsberg).

U50-Schiedsrichter: Timo Mainz (Kreis Köln), Thomas Blank (Kreis Bonn), Heiko Meyer (Kreis Sieg), Dirk Alteweier (Kreis Berg), Christian Müller (Kreis Euskirchen), Christian Müller (Kreis Rhein-Erft), Christoph Poos (Kreis Aachen), Frank Caspers (Kreis Düren), Dr. Thomas Handschuhmacher (Kreis Heinsberg).

Ü50-Schiedsrichter: Frank Smok (Kreis Köln), Jürgen Schuster (Kreis Bonn), Hubert Schäfer (Kreis Sieg), Heinz Wendeler (Kreis Berg), Charalabos Muratidis (Kreis Euskirchen), Karl-Horst Bodden (Kreis Rhein-Erft), Detlef Paulssen (Kreis Aachen), Axel Zimmermann (Kreis Düren), Karl-Heinz Speuser (Kreis Heinsberg).

Zur Ehrung „Danke Schiri“

Ausgezeichnet werden Schiedsrichter, die im Amateurbereich bis einschließlich Regionalliga oder 2. Frauen-Bundesliga pfeifen. Ausschlaggebend für die Ehrung sind Kriterien wie Engagement in der Gruppe, Unterstützung für junge Schiedsrichter, Einsatz in der Schiedsrichterwerbung oder soziales Engagement.

Bildunterschrift: Die Kreissieger der Aktion „Danke Schiri“ im Fußball-Verband Mittelrhein mit FVM-Präsident Bernd Neuendorf (2.v.r.), Dekra-Niederlassungsleiter Klaus Timpe (9.v.l.), Spitzenschiedsrichter Sascha Stegemann (5.v.r.) und Sven Körfer (Öffentlichkeitsbeauftragter des Verbandsspielausschusses, r.).

Nach oben scrollen